Warum erfrischt und schmeckt frisches Wasser aus einer Bergquelle besser als Leitungswasser oder im Handel erhältliches Trinkwasser in Flaschen?

 

Die Reinheit des frischen Quellwassers und seine gute biologische Qualität verleihen ihm seinen Geschmack. Die in ihm gespeicherte „Lebensenergie“ wirkt auf unseren Körper, Seele und Geist und bestimmt somit unser Wohlbefinden.

 

Bis Trinkwasser beim Verbraucher ankommt, ist es oft Umwelt­belastungen oder Methoden zur Haltbarkeitsverlängerung ausgesetzt und wird dadurch zum Wasser ohne „Lebens­energie“.

 

Quellwasser nimmt in der Zeit nach dem Quellaustritt aufgrund seiner biophysikalischen Speicherfähigkeit Informationen seiner Umwelt auf. Die negativen Wirkungen von Elektrosmog oder von Schadstoffen können im Wasser als Informationen gespeichert werden und verschlechtern dadurch den Geschmack, die biologische Qualität, sowie die gesundheitliche Wirkung unseres Trinkwassers.